Fort- und Weiterbildung

Sie arbeiten im Bereich der Kranken- und Altenpflege und möchten sich weiterbilden? Oder möchten Sie sich umorientieren und streben eine berufliche Zukunft in den Bereichen Betreuung und/oder Pflege an? Dann sind Sie bei uns richtig!

Die Grone Gesundheitsakademie Thüringen GmbH -gemeinnützig- bietet Ihnen eine Reihe von Fort- und Weiterbildungen, die Sie voranbringen. Schauen Sie sich einfach um und wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich bei uns. Wir sind für Sie da.

Pflegeeinrichtungen und ambulante Pflegedienste suchen dringend neue Mitarbeiter. Mit dem Qualifizierungsangebot zur „Betreuungskraft nach §§ 53c/ 43b SGB XI“ bieten wir Arbeitssuchenden die Möglichkeit, den Quereinstieg in den Pflegebereich zu schaffen. Es richtet sich an Personen, die Freude an der Arbeit mit älteren Menschen haben. Durch eine zusätzliche Betreuung, Aktivierung und individuelle Zuwendung sollen die zu Betreuenden mehr Wertschätzung und mehr Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erfahren. Die Vorgaben der Richtlinien nach § 53c SGB XI zur Qualifikation und zu den Aufgaben von zusätzlichen Betreuungskräften in stationären Einrichtungen (Betreuungskräfte-RL) vom 19. August 2008, in der Fassung vom 23. November 2016, werden von dieser Weiterbildung erfüllt.

Dauer: 360 Unterrichtseinheiten (UE) Theorie, 160 UE Praktikum


Betreuungskräfte sind gesetzlich verpflichtet, mindestens einmal jährlich an einer 16 Unterrichtseinheiten umfassenden Fortbildungsmaßnahme teilzunehmen. Ziel unseres diesbezüglichen Fortbildungsangebots ist es, die berufliche Praxis zu reflektieren, erworbene Kenntnisse zu vertiefen und weiterzuentwickeln sowie neue Impulse für die praktische Arbeit zu erwerben.

Dauer: 2 Tage (auf Anfrage)


Das kinesiologische, funktionell-elastische Easytaping® ist ein neues revolutionäres Tapekonzept. Es baut auf die Autoregulierungs- und Kompensationsmechanismen auf. Primär wird mit Easytaping® der Heilungsprozess optimiert, indem verletzte Strukturen unterstützt und entlastet werden, um nachher wieder besser in die Bewegung integriert werden zu können.

Mit dem Erlangen dieser Easytaping®-Kenntnisse haben Sie einen weiteren Baustein, um Ihre Behandlung (mit nicht medikamentösen Methoden) noch effektiver zu gestalten und sich von den Mitbewerbern abzusetzen. Es gibt kaum eine andere Therapiemethode, die 24 Stunden Ihre Arbeit weiterführt, auch wenn Sie als Therapeut/-in schon längst „Hands off“ sind!


Im Seminar werden Ihnen verschiedene künstlerischkreative Angebote vorgestellt und Sie erhalten die Möglichkeit,
diese unter fachlicher Anleitung auszuprobieren. Die Bandbreite der vorgestellten Angebote reicht von
einfach bis anspruchsvoll (mit individuellen Anpassungsmöglichkeiten).
Umsetzbar sind diese im Rahmen von Einzel- und Gruppenaktivitäten.
Sie erhalten Informationen zu den verschiedenen, auch neuen Materialien.
Im Rahmen der Praxisreflektion findet ein Erfahrungsaustausch zur Erweiterung des persönlichen Ideenvorrats statt.

Seminar II:

  • Basteln und Materialerfahrungen
  • „„Arbeit mit Ton und Ersatzmaterialien
  • „„Kinetischer Sand
  • „„die Sandbox
  • „„quer durch das Jahr - bunte Jahreszeitenangebote
  • „„Praxisreflektion

Kontakt

Seite 1